Hotel Ambassador-Ludwigsfelde *** superior
HotelAmbassador-Ludwigsfelde*** superior

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Allgemeines

1.1 Unsere Vertragspartner werden folgend als Auftraggeber oder Kunden, Hotel-Ambassador-Ludwigsfelde als Auftragnehmer bezeichnet.

 

2. Angebot und Vertragsschluss

2.1 Nur schriftliche Erklärungen verpflichten den Auftragnehmer, mündliche Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

 

2.2 Ein Vertragsabschluss kommt nur zustande, wenn dieser schriftlich niedergelegt und rechtswirksam vom Kunden unterschrieben ist. Gleiches gilt für Vertragsverlängerungen.

 

2.3 Zur Absicherung der Buchung ist dem Auftragnehmer auf Verlangen eine gültige Kreditkartennummer mitzuteilen.

2.4 Der Besteller einer Leistung haftet für die Bekanntgabe der AGB`s gegenüber dem Kunden.

3. Veränderungen der Personenzahl

3.1 Eine Reduzierung der Personenzahl oder die Verringerung von Übernachtungen ist dem Auftragnehmer bis spätestens drei (3) Tagen vor dem Erfüllungstermin schriftlich mitzuteilen. Danach ist eine kostenfreie Reduzierung ausgeschlossen.

 

3.2 Eine Erhöhung der Personenzahl ist dem Auftragnehmer schriftlich mitzuteilen und wird je nach Verfügbarkeit realisiert.

 

4. Leistungsumfang

4.1 Das angemietete Hotelzimmer ist zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt an den Auftragnehmer zurück zu übergeben. Fehlmengen, Beschädigungen und entwendetes Hoteleigentum werden zu Wiederbeschaffungspreisen in Rechnung gestellt. Verschmutzungen, die über das übliche Maß hinausgehen, werden mit einer zusätzlichen Reinigungspauschale, je nach Aufwand, in Rechnung gestellt. Es steht dem Auftraggeber frei einen geringeren Aufwand nachzuweisen.

Das Rauchen ist im gesamten Hotel und allen öffentlichen Bereichen des Hauses nicht erwünscht. Andernfalls wird eine Sonderreinigungspauschale von 160,00 € in Rechnung gestellt. Es steht dem Auftraggeber frei einen geringeren Aufwand nachzuweisen.

Für entwendetes Hoteleigentum behält sich der Auftragnehmer vor Strafanzeige zu erstatten.

 

4.2 Angebrochene Verpackungseinheiten aus der Minibar gelten als verbraucht und werden voll in Rechnung gestellt.

 

4.3 Der Auftragnehmer wird von der Leistungsverpflichtung befreit, wenn dieser an der Erfüllung dieser Pflicht durch unvorhersehbare Umstände gehindert wird, die dieser nach den Umständen entsprechenden zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B. höhere Gewalt, Streik, Aussperrung und behördliche Eingriffe.
In diesen Fällen entfallen etwaige Schadensersatzansprüche des Auftraggebers.

 

5. Stornierungsfristen

5.1 Eine einseitige Vertragsaufhebung durch den Kunden muss schriftlich  erfolgen. Hieraus ergeben sich Stornogebühren die der Kunde zu tragen hat. Die Höhe der Stornierungsgebühren ist abhängig vom Zeitpunkt der Stornierung bis zum Vertragsbeginn.

 

5.2 Fristen für

Buchungen von ein (1) bis zwei (2) Zimmer sind

bis ein (1) Tag vorher ( Ortszeit 12.00 Uhr ) kostenfrei stornierbar, danach werden 90% der gesamten Kosten in Rechnung gestellt

 
 

Buchungen ab drei (3) Zimmer:

bis 7 Tage vorher kostenfrei stornierbar

 

bis fünf (5) Tage vorher 70% der Gesamtkosten

 

bis drei (3) Tagen vorher 80% der Gesamtkosten

 

danach  90% der Gesamtkosten

 

Nichtanreisen werden immer mit 100% berechnet.

 

Stornierungen von Arrangement`s :

Arrangemet`s sind bis 10 Tage vor Anreise kostenfrei stornierbar, danach werden 70% der Gesamtkosten in Rechnung gestellt.

 

Eintrittskarten:

Eintrittskarten und vereinbarte Fremdleistungen werden nicht zurück genommen und mit 100% in Rechnung gestellt.

 

 

6. Zahlung, Verzug, Aufrechnung

6.1 Der Auftragnehmer kann im Bedarfsfall eine Anzahlung verlangen.
Wird eine Anzahlung vereinbart, ist diese spätestens einen (1) Tag vor Check in fällig. Wird diese Rechnung nicht zeitgerecht beglichen, kann dies von dem Auftragnehmer als Storno mit einem (1) Tag Vorlauf gewertet werden. Der Auftragnehmer wird hierdurch von jeder weiteren Leistungsverpflichtung befreit.

 

6.2 Der offene Saldo der Schlussrechnung ist unverzüglich ohne Abzug bei Abreise in Bar oder EC Karte fällig. Hierbei haften der Leistungsbesteller und der Leistungsempfänger gemeinsam für den offenen Saldo.

 

6.3 Kostenübernahmen sind nur nach Rücksprache mit der Geschäftsleitung möglich und zehn (10) Tage nach Rechnungslegung zur Zahlung fällig. Bei wiederholtem Zahlungsverzug behält sich das Hotel vor, die Zahlungsmodalitäten umzustellen. Der Rechnungsversand erfolgt ausschließlich per e-mail. Für eine Rechnung in Papierform wird eine Servicegebühr von 2,90 € erhoben. Für die Umschreibung einer Rechnung beträgt die Bearbeitungsgebühr 7,50 €. Der Besteller der Leistung trägt für die Weiterleitung und Bearbeitung der Rechnung Sorge.

 

6.4 Nach Ablauf der Zahlungsfrist tritt automatisch Zahlungsverzug ein, der mit  Zinsen i.H. v. 5% über dem Basiszins berechnet wird. Die Geltendmachung weitergehender Forderungen bleibt hiervon unberührt.

 

6.5 Im Falle einer Erstattung aus einer geleisteten Vorauszahlung berechnen wir für unsere Aufwendungen und den bargeldlosen Zahlungsverkehr 2% der erstattbaren Summe. Der Betrag wird bei der Erstattung zum Abzug gebracht. 

 

7. Beanstandungen

7.1 Beanstandungen sind unverzüglich mündlich oder telefonisch dem Hotelpersonal mitzuteilen.

 

7.2 Verdeckte Mängel müssen innerhalb von zwei (2) Tagen schriftlich dem Auftragnehmer mitgeteilt werden.

 

8. Gefahrenübergang und Haftung

8.1 Im Falle von Reklamationen siehe Punkt 6

 

8.2 Mit Übernahme der Leistung geht die Gefahr für Verluste, Beschädigungen und Verschlechterung sowie Folgeschäden an den Kunden über.

 

8.3 Eine Haftung für mittelbare Personen-, Sach-, und Vermögensschäden sowie Folgeschäden ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

 

9. Gewährleistung

9.1 Ansprüche des Kunden wegen Fehlens zugesicherter Eigenschaften können nur hergeleitet werden, wenn diese Eigenschaften vom Auftragnehmer im Angebot ausdrücklich als solche bezeichnet wurden.

 

10. Schriftform

10.1 Änderungen und Ergänzungen oder die Aufhebung auch nur einzelner Bestimmungen bedürfen der Schriftform.

 

11. Teilwirksamkeit

11.1 Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Vertragsbestandteile bleibt die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbestandteile unberührt.

 

12. Gerichtsstand

12.1 Für das Entstehen von Rechtsstreitigkeiten gilt ausschliesslich der Gerichtsstand Potsdam.

Kontakt und Reservierung

Hotel Ambassador-Ludwigsfelde ***S

Potsdamer Straße 76

14974 Ludwigsfelde

 

Tel.: +49 3378 857 830

Fax: +49 3378 857 840

E-Mail:

info@hotel-ambassador-ludwigsfelde.com

Unsere Rezeptionszeiten

Mo.-Fr. :

von 07:00 

Sa., So. :

von 08:00 

Feiertage von 08:00 - 12:00 und nach Vereinbarung

Für Anreisen außerhalb der Rezeptionszeiten kontaktieren Sie uns bitte vor Ihrer Anreise oder übermitteln Sie uns Ihre Handynummer.

Check-In ab 15.00 Uhr

Check-Out bis 11.00 Uhr

Hotel Ambassador-Ludwigsfelde
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Bewertungen für "Ambassador Hotel Ludwigsfelde" in Ludwigsfelde (Brandenburg)
Hotels powered by HRS
trivago
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hotel*** Ambassador-Ludwigsfelde

Anrufen

E-Mail

Anfahrt